Veröffentlichungen

Martin Elsaesser Hamburger Bismarckdenkmal, Aufnahme 2007, Bildhauer: Hugo Lederer, Architekt: Johann Emil Schaudt Vorfahrt der Villa Reemtsma, Hamburg-Othmarschen 1930-32, Architekt: Martin Elsaesser Kaufhaus Horten (heute: Saturn) in der Mönckebergstraße Hamburg 1968 (Foto: 2007), Architekten: Carl Friedrich Fischer und Horst von Bassewitz

Aufsätze

Biografien

(Beiträge für die "Hamburgische Biografie. Personenlexikon", hg. von Franklin Kopitzsch und Dirk Brietzke, Hamburg/Göttingen 2001-2012 (HB), für die „Akteure des Neuen Frankfurt. Biografien aus Architektur, Politik und Kultur, Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst 75, hg. v. Evelyn Brockhoff, Christina Gräwe, Ulrike May, Claudia Quiring, Jörg Schilling, Wolfgang Voigt, Frankfurt/M. 2016 (ANF) und das „Frankfurter Personenlexikon“ (FP))

Rezensionen

Krematorium Dresden-Tolkenitz 1909, Architekt: Fritz Schumacher (Aufnahme 2007)
Enthüllung des Hamburger Bismarckdenkmals am 2. Juni 1906Viadukt der Hamburger Hochbahn in der Isestraße, Architekt: Johann Emil Schaudt, 1912Illuminierung des Hamburger Bismarckdenkmals 1915Villa Reemstma, Gartenseite, Hamburg-Othmarschen 1932, Architekt: Martin ElsaesserWohnhaus Siedlung Primkenau/Ostpreußen, Architekt: Friedrich Winkelmann, 1940Kaufhaus Merkur/Kaufhof Duisburg, Foto von 2006Fassadenelement Kaufhaus Horten Heidelberg, Entwurf Egon Eiermann 1958Aussicht Mainhatten Richtung Willy-Brandt-Platz, Foto von 2007